MRG-Leistungsruderer im schnellen Doppelvierer
MRG-Rennruderer David  trägt sein Arbeitsgerät ans Ufer
MRG-Ruderin Noreen wartet am Steg darauf, in ihr Boot zu steigen.

Wir können auch schnell!

Leistungsrudern in der MRG

Die MRG ist ein Verein, der seinen Fokus auf den Breitensport legt. Bei uns sitzen manchmal Freizeit– und Leistungsruderer in einem Boot. Was nicht nur was aussagt über die Qualität unserer Freizeitruderer, es sagt auch was über die Haltung unserer Leistungsruderer. Die MRG legt schon ein bisschen wert auf die „Gesellschaft“ in ihrem Namen, bei uns beruht alles auf dem Prinzip „Geben und Nehmen“.

Einer immer größer werdenden Gruppe an erwachsenen Breitensportlern ist es gelungen, ihr Niveau immer weiter zu steigern. Der Fokus hier liegt auf Langstreckenregatten, mit dem Rheinmarathon im Oktober als Jahreshöhepunkt.

Es geht auch noch intensiver, komplett in unserer Freizeit, neben einer (meist) Vollzeitstelle: tägliches Training, Besuch von mehreren, auch internationalen Regatten. Da unsere Leistungsgruppe klein ist, gibt es keine festen Termine. In der Regel wirst Du jedoch täglich einen von uns antreffen. Wenn Du Interesse hast, kannst Du Dich gerne an den Ruderwart Leistungssport wenden:

MRG-Leistungsruderer im schnellen Doppelvierer
MRG-Rennruderer David  trägt sein Arbeitsgerät ans Ufer
MRG-Ruderin Noreen wartet am Steg darauf, in ihr Boot zu steigen.

Unsere jährlichen Highlights sind: Besuch von Kurz- und Langestreckenregatten in der Umgebung. Eine besonders schöne Regatta sollte hier erwähnt sein, der Grüne Moselpokal, jedes Jahr im September in Bernkastel-Kues. Natürlich auch jeden Dezember unsere eigene Veranstaltung, der Nikolaus-Vierer.

International sind wir regelmäßig zu Besuch bei den Worldmasters und Euromasters. Ein Höhepunkt hier ist eine Langstrecke, jeden November in Turin, die Silverskiff-Regatta.

Ganz isoliert ist die MRG hier nicht: Seit ein paar Jahren haben wir eine Kooperation mit dem Flörsheimer Ruderverein, ganz in der Nähe am Main. Wir bilden Trainingsgemeinschaften und legen die Bootstransporte zu den Regatten zusammen. Die eine oder andere erfolgreiche Renngemeinschaft hat sich auch schon ergeben.

Wir freuen uns über stetigen Zuwachs!