Zwei Ruderer in einem Ruderboot auf dem Rhein
Zwei Ruderboote der MRG rudern im Mittelrheintal an der Pfalz bei Kaub vorbei
Mehrere Ruderboote auf dem Rhein bei Düsseldorf während des Rhein-Marathon am 3. Oktober 2015
MRG-Ruderer im Doppelzweier „Rote Zora“ am Nahe-Stausee
Ruderer rudern am Morgen des 3. Oktober 2014 auf der Wachsbleiche, einem Nebenarm des Rheins und Ruderrevier der Mainzer Ruder-Gesellschaft von 1898
MRG-Ruderer auf dem Main
MRG-Ruderboote und Skulls liegen bei Nacht auf einem Deich am Nahe-Stausee
Ein mit Frühtau benetztes Spinnennetz am MRG-Hänger, in dem Skulls lagern
Auf dem Bootsplatz der Mainzer Ruder-Gesellschaft von 1898 in der Gaßnerallee werden zum Anrudern 2016 zwei neue Ruderboote getauft
Ein Ruderer trägt sein Skif vom Steg hoch in die Bootshalle
Auf einem Schwenkgrill bereiten MRG-Ruderer ihr abendliches Festmahl vor
Die Wachsbleiche, ein Nebenarm des Rhein bei Mainz und Ruderrevier der Mainzer Ruder-Gesellschaft von 1898

Sturm im Ruderhaus

Jetzt hat die MRG doch tatsächlich einen Dachschaden

1. August 2017, irgendwann zwischen 3 und 4 Uhr in der Nacht. Über Mainz tobt ein Gewitter der selteneren Sorte. Es dauert etwa anderthalb Stunden. Die Notrufe in der Region stehen unter Hochdruck, von überall gehen Meldungen über abgeknickte Äste, umgestürzte Bäume, voll gelaufene Keller ein.

Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017
Sturmschäden am Bootshaus der MRG am 1. August 2017

Wir wissen es in dieser Nacht noch nicht, aber: Die MRG hat‘s auch erwischt. Als Rolf Assel am Morgen dieses 1. August zur MRG kommt, sperrt ihm ein Baum den Weg zum Parkplatz. Der Sturm hat ihn umgeblasen und ins Dach der Bootshalle geschmettert. Es ist der schöne Baum vor unserer MRG-Terrasse, der dem Blick auf den Rhein über Jahrzehnte dieses gewisse Etwas verliehen hat.

Rudern in bester Gesellschaft

Dürfen wir uns vorstellen? – Wir sind die Mainzer Ruder-Gesellschaft 1898 e.V., zu Hause am nördlichen Ende von Mainz, auf der Ingelheimer Aue. Hier strömt der Rhein die letzten Kilometer an der Stadt vorbei, bevor er die Biege Richtung Bingen macht. Abseits der Binnenschiffe verläuft ein ruhiger Seitenarm, die Wachsbleiche, unser ideales Ruderrevier.

Hier treffen sie sich – die sportbegeisterten Menschen zwischen 12 und 80 Jahren. Entweder, um als Truppe die Auen zu umrunden, oder zum individuellen Training. Was sie alle gemeinsam haben: Sie sind gesellig.

Denn egal, ob Heimatgewässer oder fernes Revier, Wettkampf oder Wanderfahrt, Unternehmung zu Wasser oder zu Land: Bei uns kommt jeder auf seine Kosten!

Wer wir sind und wie das überhaupt mit dem Rudern so funktioniert, zeigen wir auf dieser Welle. Alles andere sehen und erleben Sie selbst, wenn Sie uns besuchen kommen. Seien Sie uns gesellig willkommen …


Die MRG unterwegs
2. Mittelrhein-Wanderfahrt (Gemeinschaftswanderfahrt (mit WRV und Wormser RC)19./20. August 2017Leitung: Doris Werner,
Wanderrudertreffen in Mannheim15. – 17. September 2017

Aktuell

Nikolaus-Vierer
2. Dezember

Ruderzeiten

Allgemeines Rudern
in der Sommerzeit:
Mittwoch 18.00 Uhr
Samstag 14.30 Uhr
Sonntag 9.30 Uhr

in der Winterzeit:
Samstag 14.30 Uhr
Sonntag 9.30 Uhr

Jugend:
Samstag 10.00 Uhr

Jugend Leistungsgruppe:
Dienstag 18.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr
Samstag 10.00 Uhr

Anfahrt

So geht’s zur MRG.